Bis auf weiteres sind alle Anlässe ausgesetzt!

 

Auch der Altersverein ist vom Corona-Virus betroffen und die Anlässe ruhen auf unbestimmte Zeit. Wir werden die Mitglieder orientieren, wenn die Anlässe wieder durchgeführt werden können. 

An alle über 65-Jährigen: Schützen Sie sich!

Liebe Reinacher Einwohnerinnen und Einwohner über 65 Jahre

Seit ein paar Wochen ist unser Alltag wegen der Corona-Krise nicht mehr, wie er sonst

war.

Von einem auf den anderen Tag verbreitete sich das Virus auf der ganzen Welt in rasender

Geschwindigkeit, auch in Reinach. Die ganze Bevölkerung schützt seither die Personen,

die durch das Virus stark gefährdet sind. Es sind dies, wie Sie sicher wissen, vor allem

ältere Menschen sowie auch Personen mit bestimmten Vorerkrankungen. Durch ihr

geschwächtes Immunsystem müssen Sie im schlimmsten Fall mit dem Tod durch das

Corona-Virus rechnen. Das wollen wir alle nicht.

Darum muss sich die ganze Bevölkerung seit ein paar Wochen solidarisch zeigen und möglichst

zu Hause bleiben. Die Schulen sind geschlossen, die Kinder lernen zu Hause und viele

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer arbeiten ebenfalls daheim. Durch genügend grosse

Abstände von Mensch zu Mensch können wir die Ansteckungskette verlangsamen und

verhindern, dass unsere Spitäler überlastet werden. Zurzeit hat es noch genügend Kapazitäten

auf den Intensivstationen.

Damit dies so bleibt, appelliert der Gemeinderat dringend auch an Menschen im Pensionsalter:

Bleiben Sie jetzt möglichst zu Hause!

Der Bundesrat hat die Massnahmen bis zum 26.04.2020 verlängert und es gilt weiterhin

strikt, diese einzuhalten.

Gehen Sie keinesfalls selbst einkaufen, auch nicht, wenn Sie sich fit und rüstig fühlen.

Nehmen Sie die Hilfe von lieben Nachbarn oder jüngeren Verwandten in Anspruch.

Viele Menschen helfen gerne!

Falls Sie niemanden kennen: Eine Liste mit den Hilfsangeboten von Reinach erhalten Sie

mit der gleichen Post.

Wir müssen alle gemeinsam unseren Beitrag dazu leisten, damit möglichst bald wieder

alles wie vor der Krise wird. Leisten auch Sie Ihren Beitrag!

Der Gemeinderat Reinach dankt Ihnen im Namen der gesamten Bevölkerung.

 

April 2020

 

   

 FESTSTELLUNGSPROTOKOLL zur schriflichen Generalversammlung   2 0 2 0

 

     Es wurde an jedes Mitglied ein Stimmzettel gesendet. Also etwas über 1'000.

     Zurückerhaltene Stimmzettel: 297  (davon gültig 297).

 

     Es wurde wie folgt abgestimmt:

 

     1. Protokoll der GV vom März 2019 genehmigen:

     Es stimmten mit: JA 294  //  NEIN 0  //  Enthaltungen 3             =  99%  JA

 

     2. Jahresbericht des Präsidenten genehmigen:

     Es stimmten mit: JA 290  //  NEIN 2  //  Enthaltungen 5             =  97,6% JA

 

     3. Jahresrechnung 2019 genehmigen:

     Es stimmten mit: JA 292  //  NEIN 2  //  Enthaltungen 3             =  98,3% JA

 

     4. Revisionsbericht 2019 genehmigen:

     Es stimmten mit: JA 292  //  NEIN 2  //  Enthaltungen 3             =  98,3% JA

 

     5. Décharge-Erteilung an den Vorstand:

     Es stimmten mit: JA 293  //  NEIN 2  //  Enthaltungen 2             =  98,6% JA

 

     6. Budget 2020 genehmigen:

     Es stimmten mit: JA 289  //  NEIN 3  //  Enthaltungen 5             =  97,3% JA

 

     7. Wahl von Marianne Hafner (M.H.) in den Vorstand:

     Es stimmten mit: JA 289  //  NEIN 5  //  Enthaltungen 3             =  97,3% JA

 

     Zu 7: Damit ist Marianne Hafner super in den Vorstand gewählt worden und ersetzt

     den zurückgetretenen Peter Fessler.

 

 

Für den Vorstand des Altersvereines Reinach und Umgebung

Präsident: Rainer Rohrbach

Ehrenpräsident: Ernst Bammerlin

Vorstandsmitglied: Yolanda Waldmeier

 

Für die Mitglieder: Martin Stoop